Bürgerverein Krefeld-Gartenstadt 1958 e.V.
Bürgerverein Krefeld-Gartenstadt 1958 e.V.

Datenschutz

Der Bürgerverein Krefeld-Gartenstadt 1958 e.V. erhebt und verarbeitet Daten seiner Mitglieder und betreibt das im Internet unter www.bv-krefeld-gartenstadt.de abrufbare Internetportal. Wir möchten Ihnen erläutern, welche Daten in welcher Form verarbeitet werden. Wir nehmen den Schutz der personenbezogenen Daten unserer Nutzer ernst und beachten sämtliche anwendbaren datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Daher ist die Nutzung unserer Webseiten grundsätzlich ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur dann, wenn Sie Ihre Zustimmung zu der Verarbeitung Ihrer Daten gegeben haben oder sofern das Gesetz die Datenverarbeitung erlaubt.

 

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung ist:

Bürgerverein Krefeld-Gartenstadt 1958 e.V.
Akazienstr. 58
47829 Krefeld
Deutschland

Telefon: +49 2151 472440
E-Mail:
 info@bv-krefeld-gartenstadt.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

 

Datenerfassung mit dem Aufnahmeantrag 

Welche Daten erfassen wir?

Mit dem Aufnahmeantrag erfassen wir:

  1. Persönliche Daten: Vorname, Name, Geburtsdatum
  2. Adresse: Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort
  3. Kontaktdaten: Telefonnummer, E-Mail-Adresse
  4. Besondere Angaben zur Person: Familienstand, Hochzeitsdatum
  5. Organisationsdaten: Beitrittsdatum

Zur Beitragsabrechnung (SEPA-Lastschrift) erfassen wir weiterhin:

  1. Finanzdaten: Name des Kontoinhabers, Name der Bank, IBAN, BIC

 

Wozu verwenden wir Ihre Daten?

Zweck der Datenerfassung ist die Verwaltung der Mitgliederbestände und die Abbuchung der Mitgliedsbeiträge. Die besonderen Angaben zur Person (Nr. 4) sowie die E-Mail-Adresse sind freiwillig und nicht verpflichtend, die übrigen Daten sind unverzichtbar. Das Beitrittsdatum wird ggf. vom Vorstand eingesetzt. Alle Daten werden elektronisch gespeichert und vom zuständigen Vorstandsmitglied verwaltet, sie werden nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben.

 

Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Wir speichern alle Daten bis zur Beendigung der Mitgliedschaft und danach noch ein Jahr, um eventuelle Forderungen beiderseits bearbeiten zu können. Sofern es notwendig ist, werden wir die Daten bis zum Abschluss aller anstehenden Regulierungen speichern. Danach werden alle Daten gelöscht.

 

Hinweis: Wenn Sie uns nicht die Zustimmung zur Speicherung und Verarbeitung Ihrer oben genannten Daten geben, können Sie kein Mitglied des Bürgervereins sein bzw. werden.

 

Datenerfassung auf unserer Website

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei handelt es sich um die Daten, die Sie in ein Kontaktformular eingeben (Name, E-Mail-Adresse, Nachricht).

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

 

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

 

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Ihre Eingaben werden verwendet, um Ihr Anliegen zu klären.

 

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

 

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten (1&1 Internet SE, Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur) erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

 

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

 

Auskunft, Berichtigung, Sperrung, Löschung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

 

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

 

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

 

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Verein seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden:

https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

 

Maßgebliche Rechtsgrundlagen 

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO werden Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mitgeteilt.

  • Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO
  • Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO
  • Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO
  • Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

Letzte Bearbeitung: 20.07.2018

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bürgerverein Gartenstadt 1958 e.V.

Hier finden Sie uns

Bürgerverein Gartenstadt 1958 e.V.

Dipl Geogr. Stephan Goerlich

Akazienstr. 58
47829 Krefeld

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 2151 472440

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.